Leben mit dem Viele-Sein

Wen soll das denn interessieren? Wir können das nicht gut genug. Jeder schreibt heutzutage einen Blog, jeder! Wir sind doch viel zu negativ, zu depressiv… Ich will aber!

So viele kritische Stimmen, so viele zweifelnde Worte, so viele Für und Wider, so viel Hadern. So viele Ichs. Alle in diesem einen Körper.

Wir sind Viele, wir haben eine Dissoziative Identätitätsstörung, ehemals auch Multiple Persönlichkeitsstörung genannt. Trotz aller Zweifel, die von innen kommen: wir schreiben gerne und möchten unsere Gedanken und Worte (mit)teilen. Auf diesem Blog soll es darum gehen, wie unser tägliches (Über-, Er-)Leben mit DIS aussieht. Welche Kämpfe wir durchfechten, welche Besonderheiten wir mitbringen, welche Themen uns beschäftigen, aber auch die kleinen und großen Freuden, das Staunen, die Dankbarkeit und unsere Kreativität sollen hier zum Ausdruck kommen. Um unsere eigene Sicherheit und Anonymität zu wahren, sind jegliche Namen und Orte geändert.